Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Zug rammt auf dem Gleis stehenden Bus - Mindestens 16 Tote

Wladimir Zug rammt auf dem Gleis stehenden Bus - Mindestens 16 Tote

Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus östlich der russischen Hauptstadt Moskau sind nach Behördenangaben mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen.

Wladimir. Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus östlich der russischen Hauptstadt Moskau sind nach Behördenangaben mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sei mindestens ein Kind, teilte das Ermittlungskomitee in Moskau mit. Der Zug hatte am Morgen einen Bus aus Kasachstan gerammt, der aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Gleis stehengeblieben war. Der Busfahrer versuchte Medienberichten zufolge noch, die schlafenden Passagiere zu wecken und vor dem nahenden Zug zu retten. Augenzeugenberichten zufolge hatte der Mann, der ebenfalls starb, ein Warnsignal übersehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wochenlange Sperrung beendet
Ein Zug bei Niederbühl auf der wiedereröffneten Rheintalbahn-Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden.

Sieben Wochen wurde Tag und Nacht repariert, jetzt ist es so weit: Seit Montag fahren wieder Züge auf der Rheintalbahnstrecke. Bislang läuft alles reibungslos. Ausgestanden ist der Fall rund um die Tunnelhavarie bei Rastatt aber noch lange nicht.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr