Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zur Strafe ins Auto gesperrt: Kleinkinder sterben Hitzetod

Weatherford Zur Strafe ins Auto gesperrt: Kleinkinder sterben Hitzetod

Eine Zweijährige und ihr 16 Monate altes Brüderchen sind im US-Staat Texas von ihrer Mutter ins Auto gesperrt worden und an Überhitzung gestorben.

Weatherford. Eine Zweijährige und ihr 16 Monate altes Brüderchen sind im US-Staat Texas von ihrer Mutter ins Auto gesperrt worden und an Überhitzung gestorben. Die Frau habe ihnen „eine Lehre erteilen“ wollen, berichtet unter anderem die „Washington Post“. Die Frau habe ausgesagt, ihre Kinder hätten in dem auf der Garagenauffahrt abgestellten Wagen gespielt und trotz wiederholter Aufforderung nicht herauskommen wollen. Da habe sie die Tür geschlossen und sei ins Haus gegangen. Dort soll sie Marihuana geraucht und sich dann hingelegt haben, um ein Nickerchen zu machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Am Zentralbahnhof
Nach bisherigen Erkenntnissen steht kein weitere Anschlag unmittelbar bevor.

Eine Explosion, dann fallen Schüsse: Nach Großbritannien und Frankreich scheint nun wieder Belgien Ziel eines Terrorangriffs geworden zu sein. An diesem Mittwoch soll der Nationale Sicherheitsrat zusammenkommen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr