Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Zweiter Haftbefehl nach Schüssen auf Rocker in Leipzig

Leipzig Zweiter Haftbefehl nach Schüssen auf Rocker in Leipzig

Nach den tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu ist ein zweiter Haftbefehl erlassen worden.

Leipzig. Nach den tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu ist ein zweiter Haftbefehl erlassen worden. Ein 33-Jähriger stehe unter dem dringenden Tatverdacht des gemeinschaftlichen Mordes und des gemeinschaftlichen versuchten Mordes in zwei Fällen, teilte die Staatsanwaltschaft in Leipzig mit. Er habe sich bereits am Montag der Polizei gestellt. Der Beschuldigte soll zusammen mit einem 30-jährigen Mitglied der Hells Angels am vergangenen Samstag Schüsse auf Mitglieder der United Tribuns abgegeben haben. Dabei war ein 27 Jahre alter Mann getötet worden. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Viernheim

Ein 19-Jähriger nimmt am helllichten Tag in einem Kino Geiseln, darunter Kinder. Die Polizei tötet den bewaffneten Täter. Granaten und Gewehr entpuppen sich jedoch als Attrappen und Schreckschusswaffe.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr