Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Verdächtiger nach Brandstiftung in Flüchtlingsheim gefasst

Münster Zweiter Verdächtiger nach Brandstiftung in Flüchtlingsheim gefasst

Nach der Brandstiftung in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Münster hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen.

Münster. Nach der Brandstiftung in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Münster hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen. Er soll mit einem bereits am Sonntag gefassten 23-Jährigen hinter dem Anschlag auf das noch unbewohnte Heim stecken, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. In der Nacht zu Samstag war im Untergeschoss ein Feuer gelegt worden, es entstand ein Schaden im schätzungsweise sechsstelligen Bereich. Den beiden Männern wird auch eine weitere Brandstiftung in dem Gebäude von Ende April zur Last gelegt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Arnsdorf

In Sachsen ist die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge besonders hoch. Bilder wie die des umstellten Flüchtlingsbusses in Clausnitz sind im kollektiven Gedächtnis. Und wieder sorgt ein Fall aus dem Freistaat für Empörung.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr