Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 18 tote Zivilisten nach Luftangriffen in Syrien
Extra 18 tote Zivilisten nach Luftangriffen in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 03.10.2017
Anzeige
Damaskus

Bei Luftangriffen der US-geführten internationalen Militärkoalition auf die syrische IS-Hochburg Al-Rakka sind Menschenrechtlern zufolge mindestens 18 Zivilisten getötet worden. Die Opfer seien nahe eines Brunnes getroffen worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. In der heftig umkämpften Stadt ist das Wasser nach den Gefechten der vergangen Monate knapp. Die SDF kontrollieren weite Teile Al-Rakkas, das einst als inoffizielle Hauptstadt des IS galt.

dpa

Mehr zum Thema

Polizisten mit Schlagstöcken und blutende Bürger: Mit aller Macht versucht die spanische Regierung, ein illegales Referendum über die Loslösung Kataloniens zu verhindern. Nach Polizeigewalt sind die Fronten aber noch verhärteter. International herrscht Kopfschütteln.

01.10.2017

Polizei in schwerer Ausrüstung, die auf friedliche Bürger losgeht - so etwas sieht man in Europa heutzutage selten. In Katalonien wurde das beängstigende Szenario Wirklichkeit. Grund: Die Bürger wollten unbedingt ein Referendum abhalten. Spanien ist im Schockzustand.

01.10.2017

Das Referendum über die Abspaltung Kataloniens ist vorbei. Aber klar ist damit nichts. Regional- und Zentralregierung liefern sich weiter erbitterte Wortgefechte. Madrid könnte die Verantwortlichen festnehmen lassen - oder selbst die Kontrolle übernehmen.

02.10.2017
Anzeige