Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
18 tote Zivilisten nach Luftangriffen in Syrien

Damaskus 18 tote Zivilisten nach Luftangriffen in Syrien

Bei Luftangriffen der US-geführten internationalen Militärkoalition auf die syrische IS-Hochburg Al-Rakka sind Menschenrechtlern zufolge mindestens 18 Zivilisten getötet worden.

Damaskus. Bei Luftangriffen der US-geführten internationalen Militärkoalition auf die syrische IS-Hochburg Al-Rakka sind Menschenrechtlern zufolge mindestens 18 Zivilisten getötet worden. Die Opfer seien nahe eines Brunnes getroffen worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. In der heftig umkämpften Stadt ist das Wasser nach den Gefechten der vergangen Monate knapp. Die SDF kontrollieren weite Teile Al-Rakkas, das einst als inoffizielle Hauptstadt des IS galt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rajoy weist Schuld von sich
Am Ende einer Veranstaltung zur Unterstützung des Referendums werden in Barcelona katalanische Fahnen geschwenkt.

Polizisten mit Schlagstöcken und blutende Bürger: Mit aller Macht versucht die spanische Regierung, ein illegales Referendum über die Loslösung Kataloniens zu verhindern. Nach Polizeigewalt sind die Fronten aber noch verhärteter. International herrscht Kopfschütteln.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr