Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 30 000 Kurden demonstrieren in Köln für PKK-Führer Öcalan
Extra 30 000 Kurden demonstrieren in Köln für PKK-Führer Öcalan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 03.09.2016
Anzeige
Köln

Knapp 30 000 Kurden haben in Köln für die Freilassung des PKK-Anführers Abdullah Öcalan und gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die kurdische Arbeiterpartei PKK ist in der EU als Terrororganisation eingestuft und in Deutschland verboten. Die Redner der Kundgebung vertraten aber den Standpunkt, nur unter Beteiligung der PKK und Öcalans könne eine Friedenslösung mit der Türkei gefunden werden. Viele Demonstranten schwenkten Fahnen mit Öcalans Bildnis. Mehr als 1000 Polizisten waren im Einsatz.

dpa

Mehr zum Thema

Nach den Erdogan-Anhängern zeigen nun die Erdogan-Gegner Flagge: Zehntausende Kurden demonstrierten in Köln. Das Gesicht von PKK-Chef Öcalan ist dabei allgegenwärtig.

03.09.2016

Vor der Kurden-Demonstration in Köln hat der türkische AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu deutschen Medien und Politikern „Doppelmoral“ vorgeworfen.

03.09.2016

In Köln haben sich mehrere tausend Kurden zu einer Großdemonstration versammelt. Das Gelände am rechten Rheinufer im Stadtteil Deutz wird von zahlreichen Polizisten bewacht.

03.09.2016
Anzeige