Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 30 Verletzte bei Protesten gegen türkische Grenzmauer in Kobane
Extra 30 Verletzte bei Protesten gegen türkische Grenzmauer in Kobane
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 02.09.2016
Anzeige
Damaskus

Im Streit um eine Grenzmauer zwischen der Türkei und der syrischen Stadt Kobane ist ein Junge bei Zusammenstößen getötet worden. Zudem seien bei den Angriffen der türkischen Armee auf Demonstranten mit Tränengas und Wasserwerfern an der Grenze mindestens 30 Menschen verletzt worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Kurden sprachen dagegen von 80 Verwundeten. Zuletzt war es westlich von Kobane zu heftigen Kämpfen zwischen türkischen Einheiten und kurdischen Milizionären gekommen.

dpa

Mehr zum Thema

Nach heftigen Kämpfen zwischen der türkischen Armee und kurdischen Milizen in Nordsyrien haben sich beide Seiten nach Angaben der kurdischen Nachrichtenagentur Firat auf eine Waffenruhe geeinigt.

30.08.2016

Nach der Eskalation der Gewalt zwischen Türken und Kurden in Nordsyrien haben sich die Konfliktparteien Berichten zufolge auf eine Waffenruhe geeinigt.

30.08.2016

Wenn sich zwei der wichtigsten US-Verbündeten im Syrien-Konflikt plötzlich gegenseitig bekämpften, ruft das sogar Präsident Obama auf den Plan. Nun soll Washington eine Waffenruhe erwirkt haben.

31.08.2016
Anzeige