Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 36 IS-Kämpfer von US-Riesenbombe getötet
Extra 36 IS-Kämpfer von US-Riesenbombe getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 14.04.2017
Anzeige
Kabul

Beim Einsatz der Superbombe GBU-43 durch US-Streitkräfte in Afghanistan sind nach Regierungsangaben in Kabul mindestens 36 IS-Kämpfer getötet worden. Zivilisten seien nicht umgekommen, teilte das afghanische Verteidigungsministerium mit. Bei dem Angriff sei eine wichtige Kommandozentrale der Terrormiliz Islamischer Staat völlig zerstört worden. Es sei ein 300 Meter langer Tunnel vernichtet worden, hieß es weiter. Die GBU-43 hat enthält mehr als acht Tonnen Sprengstoff und elf Tonnen TNT-Äquivalent.

dpa

Mehr zum Thema

Trumps Sprecher Spicer hat sich mit einem Hitler-Vergleich in Bedrängnis gebracht. Seine Erklärungen dazu machen die Situation noch schlimmer. Rücktrittsforderungen werden laut.

12.04.2017

United Airlines hat ein Problem: Die Welle der Empörung ebbt nicht ab, nachdem die Fluggesellschaft einen Passagier gewaltsam aus einem überbuchten Flugzeug holen ließ. Für das Unternehmen eine Affäre zur Unzeit.

12.04.2017

US-Streitkräfte haben in Afghanistan eine riesige Bombe des Typs GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als „Mutter aller Bomben“. Das bestätigte das Pentagon in Washington.

13.04.2017
Anzeige