Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 72 Tote nach zwei Moscheeanschlägen in Afghanistan
Extra 72 Tote nach zwei Moscheeanschlägen in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 20.10.2017
Kabul

Nach zwei Anschlägen auf Moscheen in Afghanistan ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 72 gestiegen. Bei einem Selbstmordattentat in einer sunnitischen Moschee in der Provinz Ghor wurden mindestens 33 Menschen getötet. Bei dem Selbstmordanschlag in einer schiitischen Moschee in Kabul sind mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Wer hinter den Taten steckt, ist noch unklar. Anschläge auf schiitische Moscheen hat bisher fast immer die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat für sich reklamiert.

dpa

Mehr zum Thema

In mehreren Provinzen Afghanistans sind bei Angriffen radikalislamischer Taliban mindestens 85 Menschen getötet worden.

17.10.2017

Der katalanische Regierungschef Puigdemont geht nicht auf das Ultimatum aus Madrid ein. Ministerpräsident Rajoy will nun in die Autonomie der Region eingreifen.

19.10.2017

Nie seit dem Ende der Franco-Diktatur war Spanien in einer größeren Krise als jetzt. Im Konflikt um Katalonien schüren auf beiden Seiten Hardliner das Feuer. Gemäßigte Stimmen finden kaum Gehör.

19.10.2017