Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Abbas wünscht sich Deutschland als Vermittler in Nahost

Berlin Abbas wünscht sich Deutschland als Vermittler in Nahost

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat vor seinem heutigen Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel den Wunsch nach einer aktiveren politischen Rolle Deutschlands im Nahost- Friedensprozess geäußert.

Berlin. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat vor seinem heutigen Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel den Wunsch nach einer aktiveren politischen Rolle Deutschlands im Nahost- Friedensprozess geäußert. Deutschland habe gute Beziehungen zu Israel und den Palästinensern und könne deshalb eine Vermittlerrolle einnehmen, sagte Abbas am Abend in Berlin. Allerdings liegen alle Friedensbemühungen seit Jahren am Boden. Abbas trifft heute in Berlin auch Außenminister Sigmar Gabriel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse
Auf der Titelseite der türkischen regierungsnahen Zeitung "Star" ist ein Foto vom Auftritt Erdogans zu sehen, darüber steht: "Nazi-Praxis".

Nazi-Vergleiche wären im deutsch-türkischen Verhältnis bis vor kurzem noch kaum denkbar gewesen, doch das ist passé: Präsident Erdogan wirft sogar Kanzlerin Merkel persönlich „Nazi-Methoden“ vor. Eine Kurden-Demo, aber auch der BND liefert Ankara neue Angriffspunkte.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr