Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
AfD-Abgeordneter muss Thüringer Landtag nach Beleidigungen verlassen

Erfurt AfD-Abgeordneter muss Thüringer Landtag nach Beleidigungen verlassen

Der Thüringer AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Brandner ist nach einer Serie von Beleidigungen aus dem Landtag geworfen worden. Innerhalb kurzer Zeit hatte er zuvor drei Ordnungsrufe kassiert.

Erfurt. Der Thüringer AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Brandner ist nach einer Serie von Beleidigungen aus dem Landtag geworfen worden. Innerhalb kurzer Zeit hatte er zuvor drei Ordnungsrufe kassiert. Gerügt wurde er dabei für seine Bemerkung in Richtung eines CDU-Abgeordneten, dass er auch für eine Verkleinerung des Parlaments sei, wenn er ihn sehe. Zuvor hatte Brandner bereits zwei Ordnungsrufe für die Bezeichnungen „Koksnasen“ und „Kinderschänder“ an die Adresse der Grünen erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mainz

Zwei Monate nach der Wahl beginnt der neue rheinland-pfälzische Landtag mit der Arbeit. Die alte und neue Regierungschefin freut sich über einen perfekten Tag. Und die AfD scheitert mit zwei Vorstößen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr