Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra AfD-Kandidat Glaser auch im zweiten Wahlgang durchgefallen
Extra AfD-Kandidat Glaser auch im zweiten Wahlgang durchgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 24.10.2017
Anzeige
Berlin

Der AfD-Politiker Albrecht Glaser ist auch im zweiten Wahlgang für das Amt eines Bundestags-Vizepräsidenten durchgefallen. Der 75-Jährige erhielt 123 von 696 abgegebenen gültigen Stimmen. Die AfD beantragte einen dritten Wahlgang. Dabei reicht es, wenn Glaser mehr Ja- als Nein-Stimmen bekommt. Wenn der Kandidat auch dann noch durchfällt, muss der Ältestenrat entscheiden, wie es weitergeht. Die Vizepräsidenten-Kandidaten von SPD, CSU, FDP, Linker und Grünen bekamen bereits im ersten Wahlgang die notwendigen Stimmen.

dpa

Mehr zum Thema

Das Bundestagspräsidium sorgt dafür, dass die Parlamentarier sich an die Regeln halten. In der kommenden Legislaturperiode könnte das so schwierig werden wie nie zuvor.

24.10.2017

Die AfD ist mit ihrem ersten Bundestagsantrag gleich zu Beginn der konstituierenden Sitzung des neuen Parlaments gescheitert.

24.10.2017

Die SPD hat Kanzlerin Angela Merkel zur Eröffnung des 19. Deutschen Bundestags vorgeworfen, mit ihrem Politikstil zum Erfolg der rechtspopulistischen AfD beigetragen zu haben.

24.10.2017
Anzeige