Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra AfD-Parteitag lehnt Abschaffung der Doppelspitze ab
Extra AfD-Parteitag lehnt Abschaffung der Doppelspitze ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 02.12.2017
Anzeige
Hannover

Der AfD-Parteitag in Hannover hat einen Antrag zur Abschaffung der bisher üblichen Doppelspitze abgelehnt. Die Delegierten wiesen einen entsprechenden Vorschlag zurück, der mit „häufigem Kompetenzgerangel“ in der Führung begründet worden war und sich stattdessen für einen einzigen Vorsitzenden aussprach. Bisher gibt es nominal ein Duo an der Spitze der Partei. Nach Satzung möglich sind sogar zwei oder drei Bundessprecher. Seit dem Abgang der Vorsitzenden Frauke Petry unmittelbar nach der Bundestagswahl im September amtiert Jörg Meuthen als alleiniger Parteichef. 

dpa

Mehr zum Thema

Vor dem AfD-Bundesparteitag am Wochenende in Hannover hat sich Fraktionschef Alexander Gauland gegen die Kandidatur des Berliner Landesvorsitzenden Georg Pazderski für den Bundesvorsitz ausgesprochen.

30.11.2017

Turbulent geht es zu beim AfD-Parteitag. Die Delegierten bestätigen ihren bisherigen Parteichef im Amt - liefern sich aber einen erbitterten Richtungskampf um seinen Partner an der Doppelspitze. Am Ende gewinnt ein Strippenzieher mit Nähe zu den ganz Rechten.

02.12.2017

Die AfD wählt an diesem Wochenende auf einem Delegiertenparteitag in Hannover eine neue Parteispitze.

02.12.2017
Anzeige