Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra AfD in der Krise - Neue Alternative für Baden-Württemberg
Extra AfD in der Krise - Neue Alternative für Baden-Württemberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 06.07.2016
Anzeige
Stuttgart

Die Spaltung der AfD in Baden-Württemberg hat die Parteispitze in eine tiefe Krise gestürzt. Die beiden Vorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen fanden heute keinen Kompromiss über die künftige Vertretung im Stuttgarter Landtag. Einen Tag nach seinem Austritt aus der AfD-Landtagsfraktion gründete ihr ehemaliger Vorsitzender Meuthen eine neue Fraktion mit dem Namen Alternative für Baden-Württemberg. Ihr schlossen sich weitere 13 der ehemals 23 AfD-Fraktionsmitglieder an. Acht verbleiben in der Rumpf-Fraktion.

dpa

Mehr zum Thema

Keine vier Monate nach ihrem Erfolg bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg zerlegt sich die AfD selbst. Grund ist ein Streit um Antisemitismus. Am Abend gibt der Hauptakteur klein bei. Wie geht es nun weiter?

06.07.2016

AfD-Bundeschefin Frauke Petry hat der AfD-Abspaltung „Alternative für Baden-Württemberg“ abgesprochen, die rechtmäßige Vertretung der Partei im Stuttgarter Landtag zu sein.

06.07.2016

AfD-Bundeschefin Frauke Petry hat der AfD-Abspaltung „Alternative für Baden-Württemberg“ abgesprochen, die rechtmäßige Vertretung der Partei im Stuttgarter Landtag zu sein.

13.07.2016
Anzeige