Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra AfD mit erstem Bundestagsantrag gescheitert
Extra AfD mit erstem Bundestagsantrag gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 24.10.2017
Anzeige
Berlin

Die AfD ist mit ihrem ersten Bundestagsantrag gleich zu Beginn der konstituierenden Sitzung des neuen Parlaments gescheitert. Der Bundestag wies mit großer Mehrheit den AfD-Vorstoß zurück, die erste Sitzung des neuen Parlaments nicht wie vorgesehen von dem FDP-Abgeordneten Hermann-Otto Solms als Alterspräsidenten leiten zu lassen, sondern von einem anderen Versammlungsleiter. Die AfD hatte vorgehabt, diesen durch Handzeichen aus dem Kreis der Abgeordneten wählen zu lassen. Im Anschluss wollte Solms die Eröffnungsrede des 19. Bundestags halten.

dpa

Mehr zum Thema

Normalerweise hat die konstituierende Sitzung des Bundestags zeremoniellen Charakter. Es fallen keine wichtigen Entscheidungen, es gibt keine Rededuelle und auch sonst keinen Streit. Diesmal ist das anders.

23.10.2017

Gleich zum Auftakt kracht es im neuen Bundestag. Bei der Präsidentenwahl stellt sich die AfD quer. Dann fällt der Kandidat der Nationalkonservativen für einen Vizeposten erst einmal durch. Schäuble mahnt zur Fairness: „Prügeln sollten wir uns hier nicht.“

24.10.2017

Der Einzug der nationalkonservativen AfD in den Bundestag ist nach Worten der früheren Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, ...

24.10.2017
Anzeige