Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Albig gesteht Niederlage bei Landtagswahl ein

Kiel Albig gesteht Niederlage bei Landtagswahl ein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Niederlage seiner Koalition bei der Landtagswahl eingeräumt.

Kiel. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Niederlage seiner Koalition bei der Landtagswahl eingeräumt. „Das ist heute ein bitterer Tag für die Sozialdemokratie, ein bitterer Tag für die Regierung, ein bitterer Tag für mich“, sagte der SPD-Politiker in Kiel. „Wir stehen hier heute und stellen fest, dass wir damit keine Mehrheit gewonnen haben.“ Er räumte auch Fehler ein und sagte, er trage die Verantwortung das Ergebnis. Insgesamt sei das Land jedoch gut regiert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schulz-Effekt schmilzt
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Martin Schulz im Gespräch.

Spannung nicht nur in Schleswig-Holstein, sondern auch in Berlin: Am Sonntag wird im nördlichsten Bundesland der Landtag gewählt. Umfragen zufolge sieht es nicht gut aus für die SPD-geführte Albig-Regierung. Vom Schulz-Effekt ist nicht mehr viel übrig.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr