Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Amerika zuerst: Trump führt Republikaner in die US-Wahl
Extra Amerika zuerst: Trump führt Republikaner in die US-Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 22.07.2016
Anzeige
Cleveland

Amerika zuerst, und zwar ganz anders als bisher: Unter dieses Motto will Donald Trump seine Amtszeit stellen, sollte er am 8. November zum US-Präsidenten gewählt werden. Der Immobilienmilliardär nahm in Cleveland zum Ende des viertägigen Parteitags die Nominierung der Republikaner an. „Amerikanismus, nicht Globalismus, wird unser Credo sein“, rief er. Im Ringen um die Nachfolge von US-Präsident Barack Obama wird Trump gegen Hillary Clinton antreten, die aller Voraussicht nach in der kommenden Woche von den Demokraten als Kandidatin nominiert werden wird.

dpa

Mehr zum Thema

Vorhang auf zum Parteitag der US-Republikaner. Groß ist die Sorge vor Zusammenstößen in Cleveland. Dazu passt das Motto von Tag eins, es geht um Amerikas Sicherheit.

19.07.2016

Es ist 19.12 Uhr Ortszeit, als Donald Trump Jr. stolz und würdevoll die Stimmen New Yorks verkündet. Es sind die letzten, die seinem Vater rechnerisch fehlen.

20.07.2016

Donald Trump hat es geschafft: Er ist der Kandidat der Republikaner für die Wahl zum US-Präsidenten. Zum Ende des Parteitags macht er noch einmal klar: Das Wahlprogramm ist vor allem er selbst.

23.07.2016
Anzeige