Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Amnesty: Steudtner und andere Menschenrechtler sofort freilassen
Extra Amnesty: Steudtner und andere Menschenrechtler sofort freilassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 12.10.2017
Anzeige
Istanbul

Hundert Tage nach der Festnahme des Deutschen Peter Steudtner und anderer Menschenrechtler in der Türkei hat Amnesty International deren Entlassung aus der Untersuchungshaft gefordert. Die Menschenrechtsorganisation verurteilte die „unrechtmäßige Inhaftierung“ der Betroffenen und forderte deren „sofortige und bedingungslose Freilassung“. Die Staatsanwaltschaft wirft Peter Steudtner, seinem schwedischen Kollegen Ali Gharavi und neun weiteren Menschenrechtlern Terrorunterstützung vor. Unter den elf Angeklagten sind insgesamt drei Amnesty-Mitarbeiter.

dpa

Mehr zum Thema

Seit der mutmaßlich politisch motivierten Verhaftung Deutscher in der Türkei herrscht Eiszeit zwischen Berlin und Ankara. Jetzt sagt der türkische Außenminister, es gebe keinen Grund für Probleme. Grünen-Chef Cem Özdemir begrüßt dies, fordert aber klare Schritte.

08.10.2017

Lange tat sich nichts im Fall der inhaftierten Deutschen in der Türkei. Nun ist die Anklageschrift gegen den deutschen Menschenrechtler Steudtner fertig. Ihm drohen 15 Jahre Haft.

08.10.2017

Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner.

08.10.2017
Anzeige