Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Amtseinführung im Élyséepalast: Macron will „demokratischeres Europa“

Paris Amtseinführung im Élyséepalast: Macron will „demokratischeres Europa“

Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron hat bei seinem Amtsantritt Reformen der Europäischen Union gefordert. „Wir brauchen ein effizienteres, demokratischeres, politischeres Europa“, sagte er.

Paris. Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron hat bei seinem Amtsantritt Reformen der Europäischen Union gefordert. „Wir brauchen ein effizienteres, demokratischeres, politischeres Europa“, sagte er. Daran werde er arbeiten. Macron löste mit einer feierlichen Zeremonie im Élyséepalast seinen Vorgänger François Hollande ab. Der sozialliberale 39-Jährige ist der jüngste französische Präsident aller Zeiten. Morgen will Macron seinen Premierminister ernennen und zum Antrittsbesuch bei Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin reisen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Amtseinführung im Élyséepalast
Der scheidende französische Präsident Francois Hollande (l) und sein Nachfolger Emmanuel Macron. Der sozialliberale 39-Jährige wird der jüngste französische Präsident aller Zeiten.

Historischer Tag in Frankreich: Als jüngster Präsident aller Zeiten zieht Emmanuel Macron in den Élysée. Schon diesen Montag reist der 39-Jährige zum Antrittsbesuch nach Berlin. Doch seine europapolitischen Forderungen stoßen in Deutschland auf ein geteiltes Echo.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr