Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Analyse: Rückenwind aus Berlin half NRW-CDU - Rot-Grün abgestraft
Extra Analyse: Rückenwind aus Berlin half NRW-CDU - Rot-Grün abgestraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 14.05.2017
Anzeige
Düsseldorf

Die CDU verdankt ihren Wahlsieg in NRW nach einer ersten Analyse von Wahlforschern guten Kompetenzwerten, Schwächen des politischen Gegners und deutlichem Rückenwind aus der Bundespolitik. Wie die Forschungsgruppe Wahlen schrieb, genoss Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel im bevölkerungsreichsten Bundesland ein deutlich höheres Ansehen als SPD-Herausforderer Martin Schulz. Die SPD war auf ihr schlechtestes NRW-Ergebnis zurückgefallen, auch die Grünen mussten schwere Verluste hinnehmen. Die CDU konnte sich verbessern, die FDP auch. Die AfD holte auch in NRW Mandate.

dpa

Mehr zum Thema

Die Linke im Bund rügt die nordrhein-westfälische Regierungschefin Hannelore Kraft (SPD) für deren klare Absage an eine Koalition mit der Linkspartei nach der Landtagswahl am Sonntag.

11.05.2017

Nordrhein-Westfalen galt Jahrzehnte lang als wirtschaftlicher Treiber der Bundesrepublik. Inzwischen steht es nicht zuletzt wegen seiner Schulden und Arbeitslosenquote in der Kritik.

12.05.2017

In Nordrhein-Westfalen geht der Landtagswahlkampf zu Ende. Kanzlerin Merkel wirbt in Aachen noch einmal für CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet. Ministerpräsidentin Kraft kommt in Düsseldorf zu einem Familienfest der SPD.

13.05.2017
Anzeige