Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Angebliche Suizid-Aufrufe in Schmölln: Polizei ermittelt

Schmölln Angebliche Suizid-Aufrufe in Schmölln: Polizei ermittelt

Ein Flüchtling stürzt sich aus dem obersten Stock seiner Unterkunft in den Tod - und Schaulustige sollen den 17-Jährigen dazu ermuntert haben. Die Polizei in Thüringen prüft diese schweren Vorwürfe.

Schmölln. Ein Flüchtling stürzt sich aus dem obersten Stock seiner Unterkunft in den Tod - und Schaulustige sollen den 17-Jährigen dazu ermuntert haben. Die Polizei in Thüringen prüft diese schweren Vorwürfe. Bislang gibt es dafür aber keine Beweise. Ein Polizeisprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, eine Mitarbeiterin der Einrichtung habe bei ihrer Befragung erklärt, dass die Worte „Spring doch“ so nicht gefallen seien. Sie habe gemeint, etwas Ähnliches gehört zu haben. Die Ermittler kennen bisher auch nicht den Passanten, der dies gerufen haben soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Selbstmord eines Flüchtlings

Ein Flüchtling stürzt vom Fenstersims seiner Unterkunft in den Tod - und Schaulustige sollen den 17-Jährigen dazu ermuntert haben. Die Polizei in Thüringen prüft diese schweren Vorwürfe.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr