Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Anti-Diskriminierungs-Stelle für Reform des Gleichbehandlungsgesetzes

Berlin Anti-Diskriminierungs-Stelle für Reform des Gleichbehandlungsgesetzes

Zehn Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes fordert die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eine Reform.

Berlin. Zehn Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes fordert die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eine Reform. Der Schutz vor Benachteiligungen müsse effektiver werden, sagte ADS-Chefin Christine Lüders. Die Hürden seien oft zu hoch, um das Recht auf Gleichbehandlung durchzusetzen. Nach einem Expertengutachten müssten etwa die Fristen erweitert werden, in denen Betroffene ihre Ansprüche geltend machen können. Das 2006 eingeführte Gesetz soll Menschen helfen, die am Arbeitsplatz oder im Alltagsleben wegen Herkunft, Geschlecht oder Alter benachteiligt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Selmsdorf
Mobil surfen, das ist das Ziel in Selmsdorf. Die Gemeinde will neue Wege gehen in Sachen W-Lan.

In vielen Ländern ist es Standard, in Deutschland nicht / Jetzt plant Selmsdorf ein freies W-Lan für Gäste und Einwohner

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr