Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Anwalt: Anzeigen Erdogans bleiben in Deutschland bestehen
Extra Anwalt: Anzeigen Erdogans bleiben in Deutschland bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 30.07.2016
Anzeige
Mainz

Die Strafanzeigen wegen Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten sind in Deutschland nach Angaben des Medienanwalts Ralf Höcker noch nicht ad acta gelegt. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte gestern mitgeteilt, alle seine Anzeigen zurückzuziehen. „Die Ankündigung bezieht sich nur auf die Türkei. In Deutschland ändert sich vorerst nichts“, sagte Höcker. DErdogan hat unter anderem Anzeige gegen den TV-Satiriker Jan Böhmermann erstattet.

dpa

Mehr zum Thema

Nun treffen die „Säuberungen“ in der Türkei auch Journalisten: 42 von ihnen sollen festgenommen werden. Auch in anderen Bereichen dauern die Massenfestnahmen an. Präsident Erdogan sucht im Ausnahmezustand den Schulterschluss mit den Oppositionsparteien - mit einer Ausnahme.

26.07.2016

Die letzte Ausgabe von „Zimmer frei!“ mit Christine Westermann und Götz Alsmann läuft am 25. September. Ab 22.15 startet dann im WDR-Fernsehen ein großes Abschiedsspecial.

27.07.2016

Dunja Hayali bekommt in der Sommerpause von Maybrit Illner erneut eine eigene Sendung im ZDF. Wieder interessiert sie sich für politische Themen. Bei einem hat sie persönliche Erfahrungen in der Familie.

28.07.2016
Anzeige