Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ausländerbehörden können oft keine Fingerabdrücke nehmen

Berlin Ausländerbehörden können oft keine Fingerabdrücke nehmen

Mehr als 90 Prozent der Ausländerbehörden in Deutschland können laut einem Medienbericht keine Fingerabdrücke von Asylbewerbern nehmen und diese mit dem Ausländerzentralregister vergleichen.

Berlin. Mehr als 90 Prozent der Ausländerbehörden in Deutschland können laut einem Medienbericht keine Fingerabdrücke von Asylbewerbern nehmen und diese mit dem Ausländerzentralregister vergleichen. „Schätzungsweise maximal zehn Prozent“ der Ausländerbehörden besäßen ein solches Gerät, berichtet die „Welt“ unter Berufung auf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das BAMF selbst nimmt seit Herbst 2016 von allen Flüchtlingen Fingerabdrücke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Auf einem guten Weg»
Felix Neureuther hat sich nach seiner Verletzung gut erholt.

Felix Neureuther macht sich nach seiner Knieverletzung keine Sorgen um einen WM-Start. „Es geht echt besser. Die Pause war wichtig, ich habe wirklich absolut gar nichts gemacht, nur Therapie.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr