Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Ausnahmezustand in der Türkei in Kraft getreten

Istanbul Ausnahmezustand in der Türkei in Kraft getreten

Nach der Verhängung des Ausnahmezustands in der Türkei durch Präsident Erdogan kommt am Nachmittag das Parlament zusammen.

Istanbul. Nach der Verhängung des Ausnahmezustands in der Türkei durch Präsident Erdogan kommt am Nachmittag das Parlament zusammen. Es kann die Dauer des Ausnahmezustandes verändern oder ihn aufheben, was aber angesichts der Mehrheit von Erdogans AKP als ausgeschlossen gilt. Der Ausnahmezustand gilt 90 Tage. Erdogan will damit die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen bekämpfen, den er für den Putschversuch verantwortlich macht. Unter dem Ausnahmezustand kann Erdogan weitgehend per Dekret regieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Istanbul

Mehr als 200 Tote und 1000 Verletzte bei einem gescheiterten Putsch, danach tausende Festnahmen. Der türkische Präsident spricht von „Säuberung“ - Obama und Merkel mahnen rechtsstaatlichen Umgang an.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr