Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra BND-Chef: Putschversuch in Türkei Vorwand für „Säuberungen“
Extra BND-Chef: Putschversuch in Türkei Vorwand für „Säuberungen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 18.03.2017
Anzeige
Berlin

BND-Präsident Bruno Kahl gießt in Zeiten deutsch-türkischer Spannungen Öl ins Feuer. In der Türkei wäre es auch ohne den Putschversuch im Sommer vergangenen Jahres zu Massenentlassungen gekommen, sagte der Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes dem „Spiegel“. „Der Putsch war wohl nur ein willkommener Vorwand.“ Die Türkei stimmt im April über die Einführung eines Präsidialsystems ab, das Staatschef Erdogan mehr Macht verleihen würde. Der Wahlkampf türkischer Politiker in Deutschland für ein Ja beim Referendum hat bisher für viel Unmut gesorgt.

dpa

Mehr zum Thema

An kruden Nazi-Vergleichen wird in Ankara derzeit nicht gespart. Der eskalierende Streit um Auftrittsverbote in Europa ist in der Türkei zum beherrschenden Wahlkampfthema geworden. Ein AKP-Abgeordneter sagt, eigentlich müsse man Deutschland und Holland dankbar sein.

13.03.2017

Die Türkei legt mehrmals täglich nach. Kein Zeichen für Versöhnlichkeit im Streit um die Wahlkampfauftritte türkischer Minister in europäischer Staaten. Lässt sich das zerschlagene Porzellan wieder kitten?

14.03.2017

Die Türkei sollte nach Meinung der zweitgrößten muslimisch-bosnischen Partei SBB den Völkermord in Srebrenica nicht für ihre Auseinandersetzung mit den Niederlanden missbrauchen.

15.03.2017
Anzeige