Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra BND überwachte laut „Spiegel“ ausländische Journalisten
Extra BND überwachte laut „Spiegel“ ausländische Journalisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 25.02.2017
Anzeige
Berlin

Der BND hat laut „Spiegel“ von 1999 an ausländische Journalisten unter anderem in Afghanistan, Pakistan und Nigeria überwacht. Laut Dokumenten, die das Nachrichtenmagazin nach eigenen Angaben einsehen konnte, führte der deutsche Auslandsgeheimdienst mindestens 50 Telefon- und Faxnummern oder Mail-Adressen von Journalisten oder Redaktionen in seiner Überwachungsliste. Der BND wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Unter den Spähzielen seien Anschlüsse der britischen BBC und der „New York Times“ gewesen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Dreharbeiten zu dem neuen Schwarzwald-„Tatort“ werden ohne Harald Schmidt stattfinden. Der Entertainer hat seine Teilnahme überraschend abgesagt.

20.02.2017

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 dürfte heute eine gute Bilanz für das vergangene Jahr und einen optimistischen Ausblick vorlegen.

23.02.2017

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach einem „Spiegel“-Bericht von 1999 an ausländische Journalisten unter anderem in Afghanistan, Pakistan und Nigeria überwacht.

24.02.2017
Anzeige