Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Berlin verlangt Betriebspause belgischer Atomreaktoren

Berlin Berlin verlangt Betriebspause belgischer Atomreaktoren

Die Bundesregierung hat Belgien gebeten, zwei Atomreaktoren vorerst vom Netz zu nehmen.

Berlin. Die Bundesregierung hat Belgien gebeten, zwei Atomreaktoren vorerst vom Netz zu nehmen. Wegen Tausender feiner Risse in den Reaktordruckbehältern von Tihange 2 und Doel 3 wüssten deutsche Fachleute nicht, ob die Meiler auch im Störfall sicher seien. Ministerin Barbara Hendricks habe Brüssel ersucht, die Reaktoren bis zur Klärung offener Sicherheitsfragen herunterzufahren. Die belgische Regierung äußerte sich zunächst nicht. Das rund 70 Kilometer von Aachen entfernte AKW Tihange und die Anlage Doel bei Antwerpen machen immer wieder mit Problemen Schlagzeilen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Bundesregierung hat Belgien ersucht, zwei Atomreaktorblöcke vorübergehend vom Netz zu nehmen. In den Reaktordruckbehältern der Anlagen Tihange 2 und Doel 3 wurden Risse gefunden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr