Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Berlin warnt Türkei vor Todesstrafe - CSU will Verhandlungen stoppen
Extra Berlin warnt Türkei vor Todesstrafe - CSU will Verhandlungen stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 18.07.2016
Anzeige
Berlin

Deutschland sieht für die Türkei keinen Platz in der EU, falls Präsident Recep Tayyip Erdogan die Todesstrafe wieder einführt. Die Bundesregierung machte deutlich, dass dies für die ohnehin schwierigen Verhandlungen über einen EU-Beitritt das Ende bedeuten würde. Zudem gibt es nach der Festnahme- und Versetzungswelle in Militär und Justiz immer größere Zweifel, dass die geplante Visafreiheit für türkische Staatsbürger tatsächlich kommt. Wegen der Festnahmewelle gibt es in Berlin zunehmend Befürchtungen, dass Erdogan künftig noch autoritärer regieren will.

dpa

Mehr zum Thema

Wendet sich die Türkei von der Demokratie ab und führt gar die Todesstrafe wieder ein? Noch sind die Folgen des niedergeschlagenen Militärputsches nicht absehbar. Doch die Signale aus der Türkei sorgen im Westen für Unmut.

19.07.2016

Die EU-Kommission wirft der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putschversuch Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit vor.

18.07.2016

In Ankara, Berlin, Brüssel und Washington geht es um die Auswirkungen des gescheiterten Staatsstreichs.

25.07.2016
Anzeige