Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Berliner Parteispitzen für rot-rot-grüne Koalitionsgespräche
Extra Berliner Parteispitzen für rot-rot-grüne Koalitionsgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 26.09.2016
Anzeige
Berlin

Berlin geht weiter auf eine rot-rot-grüne Landesregierung zu. Die Spitzen von SPD, Linken und Grünen empfehlen ihren Parteien die Aufnahme gemeinsamer Koalitionsgespräche. Bei den Sondierungsgesprächen habe sich ein gemeinsamer Anspruch gezeigt, in wichtigen Bereichen für die Stadt deutlich voranzukommen, sagte Regierungschef Michael Müller nach einem Dreier-Gespräch im Roten Rathaus. Es sei aber deutlich geworden, dass man in Koalitionsverhandlungen auch etwas zu besprechen habe. Konkret nannte Müller Finanz- und Energiepolitik als mögliche Knackpunkte.

dpa

Mehr zum Thema

Drei Tage nach der Abgeordnetenhauswahl hat die Berliner SPD erste Gespräche zur Bildung einer neuen Landesregierung geführt. Zunächst waren CDU und Linke zu Sondierungsrunden ins Rote Rathaus geladen.

21.09.2016
Politik «Wunderbare Atmosphäre» - Merkel und Seehofer ringen um Einigkeit

Der Streit zwischen CDU und CSU über eine Obergrenze für Flüchtlinge ist noch nicht gelöst. Aber die Union hat neue Hoffnung - und CDU-Vize Bouffier eine Idee: Der Vorschlag von CSU-Frau Hasselfeldt zu einer „Orientierungsgröße„ könnte der Kompromiss sein.

23.09.2016

Die Spitzen von SPD, Linken und Grünen in Berlin empfehlen ihren Parteien die Aufnahme rot-rot-grüner Koalitionsgespräche.

26.09.2016
Anzeige