Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Borissow: Bulgariens Regierung tritt nicht zurück

Borissow: Bulgariens Regierung tritt nicht zurück

Sofia (dpa) – Die bulgarische Regierung will trotz der prognostizierten Niederlage ihrer Kandidatin bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl nicht zurücktreten.

Sofia (dpa) – Die bulgarische Regierung will trotz der prognostizierten Niederlage ihrer Kandidatin bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl nicht zurücktreten. „Lasst uns die Ergebnisse sehen – wir haben noch nicht verloren“, sagte Ministerpräsident Boiko Borissow. Angaben von Meinungsforschungsinstituten zufolge lag der russlandfreundliche ehemalige General Rumen Radew in der ersten Wahlrunde vor der Kandidatin der bürgerlichen Regierungspartei GERB, Zezka Zatschewa. Amtliche Ergebnisse der Zentralen Wahlkommission liegen noch nicht vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erster Auftritt seit Juli

Man hatte schon gemunkelt, wo Melania Trump denn sei: Nun hat sie im Wahlkampf für ihren Mann Donald geworben. In einem besonders wichtigen Swing State ging es vor allem um die Stimmen der Frauen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr