Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Brasiliens Parlamentspräsident suspendiert
Extra Brasiliens Parlamentspräsident suspendiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 06.05.2016
Anzeige

Brasília (dpa) - Wegen schwerer Korruptionsvorwürfe muss Brasiliens Parlamentspräsident Eduardo Cunha sein Amt ruhen lassen. Das Plenum des Obersten Gerichtshofs entschied die Suspendierung seines Abgeordnetenmandats. Cunha erklärte, er trete nicht zurück und wies alle Vorwürfe zurück. Der konservative Politiker war Treiber des Amtsenthebungsverfahrens gegen die linke Präsidentin Dilma Rousseff. Ihm soll bis auf weiteres der Abgeordnete Waldir Maranhão nachfolgen - gegen den aber auch Korruptionsermittlungen laufen.

Mehr zum Thema

Bei den Regelungen für eine harte Bestrafung von Vergewaltigern wird Justizminister Maas wohl noch einmal nachbessern. Aus der Spitze der Koalitionsfraktionen heißt es jetzt: Frauen müssen noch eindeutiger geschützt werden - auch gegen Grapscher.

02.05.2016

Ein großflächiges Graffito haben Unbekannte auf ein Boot der Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund am Liegeplatz im Hafen von Ribnitz-Damgarten gesprüht.

03.05.2016

Schon wieder hat ein Autofahrer offenbar versucht, sich auf dem Beifahrersitz vor einer Strafe zu drücken.

03.05.2016
Anzeige