Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Brasiliens Präsidentin kämpft gegen das Aus
Extra Brasiliens Präsidentin kämpft gegen das Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 30.03.2016
Anzeige

Brasília (dpa) - Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff kämpft nach dem Verlust ihres wichtigsten Koalitionspartners um ihr Amt. Nach Medienberichten will sie mehrere Ministerposten an drei andere Parteien verteilen, um eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Abgeordnetenhaus für ihre Amtsenthebung zu verhindern. In Rousseffs Umfeld werde auch über Neuwahlen nachgedacht, berichtete die Zeitung „Folha de São Paulo“. Die Führung der Partei der demokratischen Bewegung Brasiliens hatte gestern den Abzug ihrer sechs Minister aus der Regierung beschlossen. Ein Auslöser der Krise ist ein riesiger Korruptionsskandal.

Mehr zum Thema

Die Grünen als Koch, die CDU als Kellner? In Baden-Württemberg läuft es auf das bundesweit erste grün-schwarze Regierungsbündnis hinaus. Aber die nun erwarteten Koalitionsgespräche dürften schwierig werden.

30.03.2016

Der wichtigste Koalitionspartner von Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff verlässt die Regierung und verschärft damit die tiefe politische Krise des Landes.

29.03.2016

Brasiliens Präsidentin Rousseff will nicht kampflos aufgeben. Die Regierungskrise erreicht einen neuen Höhepunkt. Ob sie im Sommer noch die Olympischen Spiele in Rio eröffnen wird?

31.03.2016
Anzeige