Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesamt für Migration räumt Probleme mit Flüchtlingspässen ein
Extra Bundesamt für Migration räumt Probleme mit Flüchtlingspässen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 19.05.2016
Anzeige
Nürnberg

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat Probleme beim Umgang mit Flüchtlingspässen eingeräumt. „Es kann zu Fällen zu kommen, bei denen vorübergehend ein Dokument nicht einem konkreten Asylverfahren zuzuordnen ist“, teilte eine Behördensprecherin mit. Dank einer Passdatenbank sei das Problem aber inzwischen weitgehend gelöst. Grundsätzlich habe ein fehlender Pass keinen Einfluss auf das Asylverfahren, sagte die Sprecherin. Sie reagierte damit auf eine Kritik einiger Rechtsanwälte, über die die „Stuttgarter Nachrichten“ berichtet hatten.

dpa

Mehr zum Thema

Vor dem Besuch beim Arzt steht der beim Sozialamt: Denn Flüchtlinge brauchen zunächst einen Behandlungsschein. Eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge würde das Verfahren vereinfachen. Aber viele Kommunen sträuben sich dagegen.

16.05.2016

Ist der Rückgang der Flüchtlingszahlen auf den von Angela Merkel mit eingefädelten EU-Türkei-Deal zurückzuführen? Und hält sich Ankara an die Vorgaben? Der Türkei-Besuch der Kanzlerin dürfte ungemütlich werden.

16.05.2016

Kenia ist Zufluchtsort für Hunderttausende Flüchtlinge aus benachbarten Krisenstaaten - und will sie möglichst schnell loswerden. Europa mache schließlich auch seine Grenzen dicht.

17.05.2016
Anzeige