Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bundesländer schicken im Sommer tausende Lehrer in Arbeitslosigkeit

Berlin Bundesländer schicken im Sommer tausende Lehrer in Arbeitslosigkeit

Die Bundesländer haben während der Sommerferienzeit im vergangenen Jahr tausende Lehrer in die Arbeitslosigkeit geschickt.

Berlin. Die Bundesländer haben während der Sommerferienzeit im vergangenen Jahr tausende Lehrer in die Arbeitslosigkeit geschickt. Bis zu 7000 mehr Lehrer waren in den Sommerferien 2015 arbeitslos als in normalen Monaten mit Schule - vor allem wegen befristeter Verträge. Angesichts des verbreiteten Lehrermangels fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ein Ende dieser Spar-Praxis. Linken-Fraktionsvize Klaus Ernst kritisierte: „Die öffentliche Hand feuert dringend benötigte Lehrer, um sie nach Ende der Schulferien postwendend wieder einzustellen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Bianca Seeliger-Mächler (links) und Heidrun Peters freuen sich auf den neuen Kurs.

Die Universitäten in Mecklenburg-Vorpommern, die Volkshochschule und der Landkreis wollen besseren Deutschunterricht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr