Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesregierung beschließt Beteiligung an Flüchtlingskosten
Extra Bundesregierung beschließt Beteiligung an Flüchtlingskosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:52 14.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung stellt heute die Weichen für die Beteiligung des Bundes an den Kosten für die Integration von Flüchtlingen. Der Bund hatte den Ländern nach monatelangem Streit Anfang Juli zugesagt, in den Jahren 2016 bis 2018 insgesamt sieben Milliarden Euro zusätzlich zu zahlen. Der entsprechende Gesetzentwurf soll jetzt vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden. Der Bund stellt den Ländern für 2016 bis 2018 eine jährliche Integrationspauschale in Höhe von jeweils 2 Milliarden Euro zur Verfügung. Über die Verwendung können die Länder frei entscheiden.

dpa

Mehr zum Thema

Nach der Einreise Hunderttausender Flüchtlinge sind in Deutschland inzwischen fast 1500 verheiratete Kinder und Jugendliche registriert. Rund 360 von ihnen sind sogar jünger als 14 Jahre alt. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe soll hier Lösungen finden.

10.09.2016

Rund 82 Prozent der Deutschen fordern von Kanzlerin Merkel Kurskorrekturen in der Flüchtlingspolitik.

21.09.2016

In vielen Orten zwischen Greifswald und Ueckermünde stehen die einst dringend benötigten Unterkünfte nun wieder leer: Die Zahl der Neuankömmlinge liegt um zwei Drittel unter dem Wert des vergangenen Jahres.

10.09.2016
Anzeige