Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesregierung geht auf Abstand zur Armenien-Resolution
Extra Bundesregierung geht auf Abstand zur Armenien-Resolution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 02.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung geht auf Abstand zur umstrittenen Armenien-Resolution des Bundestags. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte nach einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Berlin: „Der Deutsche Bundestag hat jedes Recht und die Freiheit, sich zu politischen Fragen zu äußern.“ Der Bundestag sage aber auch selbst, dass „nicht jede Resolution einen rechtliche Bindung“ habe. Eine Stellungnahme wird von Regierungssprecher Steffen Seibert erwartet. Die Türkei ist wegen der Resolution verärgert und verweigert deutschen Abgeordneten seit ihrer Verabschiedung den Besuch bei den in Incirlik stationierten Bundeswehrsoldaten.

dpa

Mehr zum Thema

Die Türkei droht den Kurden in Syrien mit weiteren Militärschlägen, sollten sich diese nicht nach Osten zurückziehen.

29.08.2016

Nach der Eskalation der Gewalt zwischen Türken und Kurden in Nordsyrien haben sich die Konfliktparteien Berichten zufolge auf eine Waffenruhe geeinigt.

30.08.2016

Wenn sich zwei der wichtigsten US-Verbündeten im Syrien-Konflikt plötzlich gegenseitig bekämpften, ruft das sogar Präsident Obama auf den Plan. Nun soll Washington eine Waffenruhe erwirkt haben.

31.08.2016
Anzeige