Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesregierung will Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen schützen
Extra Bundesregierung will Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 25.05.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung will Mädchen und Frauen besser vor Übergriffen in Flüchtlingsheimen schützen. Ob der Bund dafür ein eigenes Gesetz vorlegt oder die Länder Maßnahmen beschließen, soll jetzt zügig geprüft werden. Das geht aus der vom Kabinett beschlossenen „Meseberger Erklärung“ hervor. Kanzlerin Angela Merkel sagte, der Bund sei bereit, gegebenenfalls gesetzlich zu handeln. Familienministerin Manuela Schwesig betont: Jeder Fall von Gewalt, Kindesmissbrauch und Vergewaltigung sei einer zu viel. Die Regierung müsse dafür sorgen, dass Kinder und Frauen geschützt würden.

dpa

Mehr zum Thema

Für Präsident Erdogan kommt eine Reform der Anti-Terror-Gesetze derzeit nicht in Frage. Merkel macht in Istanbul deutlich, dass damit auch der Termin für die EU-Visafreiheit Makulatur ist.

24.05.2016

Tränengas, Blendgranaten, verängstigte Kinder, langes Anstehen für ein Stückchen Brot: Das waren immer wieder die Bilder von Idomeni. Jetzt haben das Leid, aber auch die Hoffnung der Menschen ein Ende.

24.05.2016

Kanzlerin Merkel hat Präsident Erdogan bei ihrem Türkei-Besuch klar gemacht, dass es mit der EU-Visumfreiheit zum 1. Juli nichts mehr wird. Nun folgt die Retourkutsche des türkischen Staatschefs.

25.05.2016
Anzeige