Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bundestags-Fraktionen noch uneins über Sitzordnung

Berlin Bundestags-Fraktionen noch uneins über Sitzordnung

Eineinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben sich die Fraktionen noch nicht über die künftige Sitzordnung im Parlament verständigen können.

Berlin. Eineinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben sich die Fraktionen noch nicht über die künftige Sitzordnung im Parlament verständigen können. Bei einem ersten Gespräch des sogenannten Vor-Ältestenrates mit Vertretern aller Fraktionen habe es noch keine endgültige Einigung gegeben, verlautete aus Parlamentskreisen in Berlin. Ein weiteres Treffen sei für den 13. Oktober anberaumt. Nach dem Einzug der rechtsnationalen AfD und der Rückkehr der FDP in den Bundestag wird es im Plenum enger. Dort sitzen künftig 709 Abgeordnete - so viel wie noch nie.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erste Sitzung am 24. Oktober
Wer wird wo sitzen? Plenarsaal des deutschen Bundestags im Reichstag in Berlin.

Vor der ersten Sitzung des neuen Bundestages ist Stühlerücken angesagt. Die Sitzordnung für die 709 Abgeordneten im Plenarsaal ist aber mehr als ein bloßes Raumproblem: Wer sitzt künftig halbrechts neben der AfD und welche Partei in der Mitte des Plenums?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr