Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundestagsabgeordnete nach Besuchsverbot in die Türkei
Extra Bundestagsabgeordnete nach Besuchsverbot in die Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 04.10.2016
Anzeige
Berlin

Sieben Bundestagsabgeordnete sind heute zu einer Reise in die Türkei aufgebrochen, bei der sie deutsche Soldaten auf der Basis Incirlik besuchen werden. Ankara hatte einen solchen Besuch wegen der Armenien-Resolution des Bundestags monatelang untersagt. Im Juni hatte das Parlament die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren als Völkermord verurteilt. Die türkische Regierung hob das Besuchsverbot für die Abgeordneten erst auf, als die Bundesregierung die Resolution für rechtlich nicht verbindlich erklärte.

dpa

Mehr zum Thema

Präsident Erdogan kann in der Türkei per Dekret regieren, das Parlament hat nur noch wenig zu melden. Möglich macht das der nach Niederschlagung des Putsches verhängte Ausnahmezustand in der Türkei, den Erdogan nun um drei Monate verlängern will - mindestens.

30.09.2016

Angesichts der eskalierenden Gewalt in Syrien haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan telefoniert.

29.09.2016

In gut einer Woche sollte der Ausnahmezustand in der Türkei auslaufen. Nun wird er bis ins kommende Jahr verlängert. Begründung ist der anhaltende Kampf gegen den Terror.

04.10.2016
Anzeige