Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundestagsabgeordnete setzen sich für Yücel-Freilassung ein
Extra Bundestagsabgeordnete setzen sich für Yücel-Freilassung ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 24.02.2017
Berlin

Mehr als 150 Bundestagsabgeordnete haben einem Medienbericht zufolge den türkischen Botschafter aufgerufen, sich für eine rasche Freilassung des in der Türkei festgehaltenen Journalisten Deniz Yücel einzusetzen. „Wir wenden uns an Sie aus Sorge um die deutsch-türkische Freundschaft und das Verfahren gegen den Journalisten“, heißt es in einem offenen Brief an Ali Kemal Aydin, aus dem die „Neue Osnabrücker Zeitung“ zitiert. Yücel besitzt die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft. Er ist seit Dienstag vergangener Woche im Istanbuler Polizeipräsidium in Gewahrsam.

dpa

Mehr zum Thema

Die Dreharbeiten zu dem neuen Schwarzwald-„Tatort“ werden ohne Harald Schmidt stattfinden. Der Entertainer hat seine Teilnahme überraschend abgesagt.

20.02.2017

Seit bald einer Woche ist der deutsche Journalist Deniz Yücel in Polizeigewahrsam, wo er auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun zunächst bleiben muss. Amnesty fordert die Behörden auf, Beweise für eine Straftat zu präsentieren - oder Yücel umgehend freizulassen.

20.02.2017

Die Dauer des Ermittlungsverfahrens gegen den in der Türkei festgehaltenen Journalisten Deniz Yücel stößt im Auswärtigen Amt auf Unverständnis.

24.02.2017