Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra CNN: Neuer Kandidat für Sicherheitsberater-Posten sagt Trump ab
Extra CNN: Neuer Kandidat für Sicherheitsberater-Posten sagt Trump ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 17.02.2017
Washington

US-Präsident Donald Trump hat bei der Nachfolgersuche für seinen geschassten Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn nach einem Medienbericht eine Absage bekommen. Der frühere Vize-Admiral Robert Harward habe Trumps Angebot abgelehnt, berichtet CNN. Harward war Stellvertreter des heutigen Verteidigungsministers James Mattis, als dieser das US-Zentralkommando kommandierte. Er soll sich nach Medienberichten Bedenkzeit erbeten haben, als Trump ihm das Angebot machte.

dpa

Mehr zum Thema

Es läuft nicht rund im Weißen Haus. Donald Trumps Zustimmungswerte sinken weiter. In der Politik wird in solchen Zeiten gern nach Schuldigen gesucht. Sicherheitsberater Michael Flynn ist unter Druck - aber er ist nicht der einzige.

13.02.2017

Eine Präsidentschaft wie im Zeitraffer. Noch keine vier Wochen im Amt, muss Donald Trump einen ersten herben Rücktritt hinnehmen. Der nationale Sicherheitsberater, er kommt seinem Rauswurf zuvor. Aber das ist noch nicht das Ende: Denn wer wusste wann wovon?

14.02.2017

Nach dem Rücktritt von Michael Flynn werden in den USA drei Namen für die Position des nationalen Sicherheitsberaters gehandelt.

14.02.2017