Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra CSU-Machtkampf vertagt - Seehofer stoppt Revolte vorerst
Extra CSU-Machtkampf vertagt - Seehofer stoppt Revolte vorerst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 27.09.2017
Anzeige
München

Nach der schweren Wahlschlappe hat die CSU den Machtkampf um die politische Zukunft von Parteichef Horst Seehofer erst einmal vertagt. „Ich bin auch froh, dass man Einverständnis geäußert hat, dass diese Frage auf dem Parteitag entschieden wird, wo ohnehin Neuwahlen anstehen“, sagte Seehofer nach der Sitzung der CSU-Landtagsfraktion in München. Es sei wichtig, dass die Verhandlungen in Berlin mit den potenziellen Koalitionspartnern als auch mit der CDU nun nicht weiter belastet würden.

dpa

Mehr zum Thema

Zwei Tage lang haben sich nach der historischen CSU-Wahlpleite die Kritiker von Seehofer in Stellung gebracht - teils heimlich, teils öffentlich. Den Fraktionssaal verlässt aber ein anderer als Sieger.

27.09.2017

Die Debatte über die politische Zukunft von CSU-Chef Horst Seehofer schadet nach dessen Ansicht in erster Linie der gesamten Partei.

27.09.2017

Der nach der CSU-Wahlpleite intern unter Beschuss geratene Parteichef Horst Seehofer ist bei der CSU-Fraktionssitzung zum Gegenangriff übergegangen.

27.09.2017
Anzeige