Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag

München CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag

Als erste der drei beteiligten Parteien hat die CSU den schwarz-roten Koalitionsvertrag gebilligt und damit seitens der CSU den Weg für eine neue Bundesregierung frei gemacht.

München. Als erste der drei beteiligten Parteien hat die CSU den schwarz-roten Koalitionsvertrag gebilligt und damit seitens der CSU den Weg für eine neue Bundesregierung frei gemacht. Der CSU-Vorstand habe in einer Sitzung einstimmig dafür votiert. Das erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen. Parteichef Horst Seehofer und die CSU-Verhandler konnten ein um die Bereiche Bau und Heimat ergänztes Bundesinnenministerium herausschlagen - Ressortchef soll Seehofer persönlich werden. Außerdem besetzt die CSU wie bisher schon die Ministerien für Verkehr und Digitales sowie Entwicklung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse
Da Schulz wackelt und die SPD-Mitglieder noch über den Koalitionsvertrag abstimmen müssen, steht die geplante dritte große Koalition von Kanzlerin Merkel erstmal weiter auf tönernen Füßen.

Selbst wenn die Kanzlerin rund 135 Tage nach der Wahl doch noch einen Koalitionsvertrag vorlegen kann - sicher ist auch danach nichts. In der SPD gärt es. Parteichef Schulz muss Heckenschützen fürchten.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr