Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
CSU beschließt Wahlprogramm - mit Obergrenze

München CSU beschließt Wahlprogramm - mit Obergrenze

Ungeachtet des Widerstands von Kanzlerin Angela Merkel hält die CSU in ihrem Wahlprogramm an der Dauerforderung nach einer Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen pro Jahr fest.

München. Ungeachtet des Widerstands von Kanzlerin Angela Merkel hält die CSU in ihrem Wahlprogramm an der Dauerforderung nach einer Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen pro Jahr fest. „Die Obergrenze ist und bleibt ein Ziel der CSU“, sagte Parteichef Horst Seehofer vor einer CSU-Vorstandssitzung. Er vermied es aber, die Obergrenze zur Bedingung für eine mögliche weitere Koalitionsbeteiligung zu erklären und so mit einem Gang in die Opposition zu drohen. Merkel hatte die CSU-Forderung am Sonntag noch einmal deutlich zurückgewiesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundestagswahlkampf
Mehr soziale Gerechtigkeit, Solidarität mit Flüchtlingen, mehr Investitionen: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz legt seine Vision eines modernen Deutschlands vor.

Ob „Mindestdrehzahl“ bei Investitionen, „Innovationsallianz“, „Deutschlandportal“ oder „Bildungsoffensive“. An Schlagworten mangelt es im neuesten Plan des SPD-Chefs nicht. Der liegt in Umfragen weiter hinter Merkel und legt mit Angeboten nochmals nach.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr