Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra CSU fällt in Umfrage auf 37 Prozent
Extra CSU fällt in Umfrage auf 37 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 30.11.2017
München

Der Machtkampf in der CSU wirkt sich verheerend auf ihr Ansehen bei den bayerischen Wählern aus: Die CSU ist in einer aktuellen Umfrage auf 37 Prozent abgesackt. Nur noch 21 Prozent der Befragten sagten, Ministerpräsident und Parteichef Horst Seehofer solle „vorerst in beiden Ämtern weitermachen“ - 26 Prozent wollen dagegen, dass er beide Ämter sofort aufgibt. Der Umfrage des GMS-Instituts für „17:30 SAT.1 Bayern“ zufolge wollen nur noch 17 Prozent der Befragten weiterhin eine Alleinregierung der CSU.

dpa

Mehr zum Thema

Vergangene Woche hatte sich die CSU-Landtagsfraktion zurückgehalten. Nun sendet die selbst ernannte CSU-„Herzkammer“ ein klares Signal an Horst Seehofer, die Fraktion bei einer Nachfolgelösung nicht zu übergehen. Steigert das die Chancen von Seehofers Rivalen Söder?

28.11.2017

Wenn es um einen Nachfolger für den bayerischen Ministerpräsidenten geht, fällt immer der Name von Markus Söder. Möglicherweise steht aber noch ein weiterer Franke für Seehofers Erbe bereit.

29.11.2017

Der Machtkampf in der CSU wird voraussichtlich am kommenden Montag entschieden: Ministerpräsident und Parteichef Horst Seehofer soll bei einer Sitzung der CSU-Landtagsfraktion ...

29.11.2017