Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra China ordnet Schließung nordkoreanischer Firmen an
Extra China ordnet Schließung nordkoreanischer Firmen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 28.09.2017
Anzeige
Peking

Im Streit um das Atom- und Raketenprogramm Nordkoreas hat China nordkoreanische Firmen im Land zur Schließung aufgefordert. Das Pekinger Handelsministerium teilte auf seiner Internetseite mit, dass Firmen, die nordkoreanischen Unternehmen oder Einzelpersonen gehören, innerhalb von 120 Tagen schließen sollen. China setze damit von der UN beschlossene Sanktionen um. Auch sollen chinesische Firmen im Ausland schließen, die gemeinsam mit nordkoreanischen Partnern betrieben werden. 

dpa

Mehr zum Thema

Im Konflikt um das nordkoreanische Atomwaffen- Programm haben die USA mehrere B-1B-Bomber aus Guam und Kampfjets in den internationalen Luftraum östlich von Nordkorea geschickt.

23.09.2017

Die USA lassen Bomber gen Nordkorea aufsteigen. Das ostasiatische Land erklärt, an einem Raketenangriff auf die Vereinigten Staaten führe jetzt kein Weg mehr vorbei. Auch der verbale Schlagabtausch zwischen Washington und Pjöngjang heizt sich weiter auf.

24.09.2017

Im Konflikt um das nordkoreanische Atomwaffen-Programm haben die USA mehrere Bomber aus Guam und Kampfjets in den internationalen Luftraum östlich von Nordkorea geschickt.

24.09.2017
Anzeige