Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Chios: Hunderte Flüchtlinge brechen aus „Hotspot“ aus

Athen Chios: Hunderte Flüchtlinge brechen aus „Hotspot“ aus

Mindestens 500 Flüchtlinge sind aus dem „Hotspot“ der griechischen Insel Chios ausgebrochen.

Athen. Mindestens 500 Flüchtlinge sind aus dem „Hotspot“ der griechischen Insel Chios ausgebrochen. Wie die Zeitung „Ta Nea“ auf ihrer Internetseite berichtet, schnitten sie den Maschendrahtzaun auf, der das Lager umgibt. Im „Hotspot“ von Chios war es in der Nacht zu Ausschreitungen gekommen, als Afghanen und Syrer aufeinander losgingen. Das griechische Parlament stimmt heute über die nötigen Vorgaben zur Umsetzung des Flüchtlingspakts der EU mit der Türkei ab. Wichtigster Bestandteil des Gesetzentwurfs ist die Rechtmäßigkeit der geplanten Rückführungen von Flüchtlingen und Migranten in die Türkei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Athen

Klappt es mit dem EU-Türkei-Flüchtlingspakt? Derzeit kommen immer weniger Menschen aus der Türkei in Griechenland an. Doch was aus den gut 50 000 in Griechenland festsitzenden Flüchtlingen wird, ist unklar. Vor allem im Lager in Idomeni wächst die Verzweiflung.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr