Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Clinton geht nicht auf „Entlastung“ in E-Mail-Affäre ein

Cleveland Clinton geht nicht auf „Entlastung“ in E-Mail-Affäre ein

Das Wahlkampflager von Hillary Clinton geht nach der jüngsten Mitteilung von FBI-Chef James Comey davon aus, dass die E-Mail-Affäre um die demokratische Präsidentschaftskandidatin beigelegt ist.

Cleveland. Das Wahlkampflager von Hillary Clinton geht nach der jüngsten Mitteilung von FBI-Chef James Comey davon aus, dass die E-Mail-Affäre um die demokratische Präsidentschaftskandidatin beigelegt ist. „Wir sind froh, dass diese Angelegenheit gelöst ist“, sagte Sprecherin Jennifer Palmieri. Die Präsidentschaftskandidatin selbst ging bei einem Wahlkampf-Auftritt in Cleveland mit keinem Wort auf die Nachricht ein, nach der auch neue Untersuchungen in der E-Mail-Affäre keine Hinweise auf kriminelles Verhalten von ihrer Seite ergeben hätten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sorge vor Trump

Wenn Deutschland wählen dürfte, wäre die Sache klar: Am Sieg von Hillary Clinton gäbe es keine Zweifel. Die Sorge vor Donald Trump ist groß, auch in der Regierung. Aber egal wie: Manche meinen, dass man sich bald schon nach Barack Obama zurücksehnen wird.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr