Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Datenschutzbeauftragte wirft BND schwerwiegende Rechtsverstöße vor
Extra Datenschutzbeauftragte wirft BND schwerwiegende Rechtsverstöße vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 02.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff wirft dem deutschen Auslandsgeheimdienst BND schwerwiegende Rechtsverstöße vor. In einem geheimen Gutachten listet die CDU-Politikerin zahlreiche gravierende Mängel und Grundrechtseingriffe auf. Unter anderem beanstandet sie, der Bundesnachrichtendienst habe ihre Kontrolle rechtswidrig mehrfach massiv beschränkt. Er habe ohne Rechtsgrundlage personenbezogene Daten erhoben und weiterverwendet sowie ohne Erlaubnis Dateien eingerichtet. Grüne und Linke sehen sich in ihren erheblichen Bedenken gegenüber der Arbeit des BND bestätigt.

dpa

Mehr zum Thema

Zu den Leidtragenden des Diesel-Betrugs zählen nicht nur Mitarbeiter, Zulieferer oder Aktionäre von Volkswagen. Auch die Einwohner an den deutschen VW-Standorten zahlen die Zeche mit. Dort trocknet der Skandal die Gewerbesteuerströme aus - die Gewinnmaschine VW stottert.

30.08.2016

Kontoabfragen haben in MV stark zugenommen. Die Grünen fordern mehr Augenmaß. Datenschützer kritisieren, alle Bürger würden unter Generalverdacht gestellt.

30.08.2016
Leserbriefe Gläserner Bankkunde: Staat späht Konten aus - Perfide lückenlose Überwachung!

Benno Thiel aus Rostock

31.08.2016
Anzeige